arrow_downward Auf der «Via Sett» vielfältige Kulturlandschaften entdecken

Auf der «Via Sett» vielfältige Kulturlandschaften entdecken

Zu Fuss über den Septimer, von Alpenstadt zu Alpenstadt. Bereits in der Römerzeit war der Septimer einer der wichtigsten Alpenübergänge. Von Händlern und Heeren bis hin zu Königen und Kaisern, alle überquerten sie die Alpen via die Septimerroute. Heute gilt die Septimerroute, «Via Sett» genannt, als eine der vielfältigsten Weitwanderrouten.

Die «Via Sett» führt von Chur durch das Churwaldnertal, Lenzerheide, das Surses im Parc Ela und das Bergell nach Chiavenna (IT). Im Zentrum stehen drei Sprach- und Kulturräume sowie eine vielfältige Kulturlandschaft – von der Alpstufe bis zu den Kastanienselven.

Zu entdecken gibt es vieles, darunter die Altstädte von Chur und Chiavenna, die Klosterkirche Churwalden, Arven und Lärchenwälder oder das sonnenverwöhnte Hochtal Surses, einst Wirkungsstätte von Giovanni Segantini. Spektakulär sind die tosenden Wasserfälle von Acquafraggia und die Gletschermühlen im Park «Marmitte dei Giganti». Ein kulinarischer Höhepunkt sind die typischen «Crotti di Chiavenna», wo in natürlichen Felsenhöhlen Wein, Käse und Trockenfleisch aufbewahrt und angeboten werden.

  • Parc Ela Savognin
  • Parc Ela Savognin
  • Parc Ela Savognin
  • Parc Ela Savognin
  • Parc Ela Savognin

93 Kilometer Weitwanderung

Die Via Sett ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober, je nach Witterungsverhältnissen, begehbar. Die gut 93 Kilometer lange Weitwanderung von Chur nach Chiavenna kann in sechs respektive sieben Tagesetappen erwandert werden. Die durchschnittliche Marschzeit pro Tag beträgt vier bis sieben Stunden. Die Etappen können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vereinfacht werden.

Via Sett-Weitwanderpauschale

Mit der Via Sett-Weitwanderpauschale reisen Sie entlastet von Ihrem Gepäck. Denn das fährt eigenständig von Hotel zu Hotel während Sie Kultur und Landschaft geniessen.

Im Via Sett-Angebot enhalten:

  • 7 Übernachtungen in auserwählten *** Hotels
  • 7 Mal das reichhaltige Frühstücksbuffet geniessen
  • Gepäcktransport (1 Koffer max. 15 kg pro Person) von Hotel zu Hotel
  • Lunchpakete für alle Etappenwandertage
  • Reisebeschreibung
  • Angebot kann Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden.