arrow_downward Höhenwanderung zu einem einzigartigen Landschaftsbild

Höhenwanderung zu einem einzigartigen Landschaftsbild

Am Betelberg verbirgt sich ein faszinierender Ort mit einem aussergewöhnlichen Landschaftsbild: die Gryden. Das Motto auf dem Höhenrundweg Gryden lautet: Wandern – Staunen – Geniessen!

Der erste Abschnitt des Bergwanderweges führt ab Bergstation Betelberg-Leiterli über den AlpRundweg «Leiterli» mit einem interessanten Mix aus originellen Informations- und Erlebnisstationen. Bei der Alp Steinstoss bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf den wohl schönsten Talabschluss der Alpen. Anschliessend führt der Weg in einem kurzen, steileren Anstieg über die Kalksteinformation «Stübleni». An dessen Nordseite breitet sich die kraterartige, bizarre Gesteinslandschaft «Gryden» aus. Diese fasziniert nicht nur Geologen und Biologen, sondern alle, die sich über ein einzigartiges Landschaftsbild freuen. Bei der höchstgelegenen Stelle hat man eine traumhafte Rundsicht und sieht bei klarem Wetter von den Simmentaler- über die Saanenländer- bis zu den Freiburger Berg-Schönheiten.

Lenk Bergbahnen

Kraterartige Mondlandschaft

Ab jetzt führt der Weg abwärts zum Wendepunkt der Rundwanderung. Beim Wendepunkt lohnt sich ein kurzer Abstecher in Richtung Schutzhütte. Der Weg zur Schutzhütte schlängelt sich vorbei an den Vertiefungen. Wer diese Zusatzschlaufe in Angriff nimmt, benötigt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Falls der Weg weiterverfolgt wird, gelangt man zum Trütlisbergpass, dem Tor zum Saanenland. Auf dem letzten Wegabschnitt vom Steinstoss zur Bergstation der Gondelbahn Betelberg besteht die Möglichkeit, einen Abstecher auf den originellen Alpenblumenweg zu machen. Ein erfrischender Umtrunk im Berghotel Betelberg rundet einen erlebnisreichen Tag ab.

Retourfahrt Lenk-Stoss-Leiterli

  • Erwachsene: CHF 34.00
  • Erwachsene mit Familienermässigung: CHF 31.00
  • Erwachsene mit GA/Halbtax: CHF 28.00
  • Kinder: CHF 12.00