arrow_downward Auf Entdeckungstour im Schanfigg

Auf Entdeckungstour im Schanfigg

Das wilde Bergtal zwischen Chur und Arosa hat seinen ursprünglichen Charakter und die kulturellen Besonderheiten bis heute bewahrt. Es erstreckt sich von der Plessur im Talgrund bis hoch aufs Mattjischhorn und hinein in die malerischen Seitentäler Fondei und Sapün. Hier finden Sie authentische Dörfer, geschichtsreiche Kultur, unzählige Wanderungen und ganz viele Geheimtipps.

Abenteuerliches Familienerlebnis

Auf Entdeckungstour im Schanfigg

Mitten im Herzen des Schanfiggs liegt die sonnenverwöhnte Bergterrasse Hochwang. Das Gebiet mitten in einer herrlichen Bergwelt ist wie geschaffen für aussichtsreiche Wanderungen und Familienausflüge. Das Highlight: Der Bogenpark Hochwang. Hier warten zwei attraktive und individuell gestaltete Bogenparks auf grosse und kleine, geübte und ungeübte Schützen. Die beiden Parcours bieten das perfekte Freizeitvergnügen für Familien, Hobbyschützen und Gruppenausflüge.

Wandertipp: Unterwegs auf dem Dörferweg

  • Auf Entdeckungstour im Schanfigg
  • Auf Entdeckungstour im Schanfigg
  • Auf Entdeckungstour im Schanfigg
  • Auf Entdeckungstour im Schanfigg

Der Dörferweg Schanfigg verbindet die ursprünglichen Dörfer auf beiden Talseiten. Das insgesamt 52 Kilometer lange Wanderwegnetz ist gut unterhalten. So ist von der mehrtägigen Etappentour, über eine einfache Eintageswanderung bis hin zum Dorfspaziergang für jeden Wandertypen etwas dabei. Die einzelnen Teilstücke sind gespickt mit abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaften, charakteristischen Holzstrickbauten und kulturellen Highlights. Besonders bemerkenswert zeigt sich das Langwieser Viadukt. Ein architektonisches Bauwerk mit grosser Bedeutung in der Geschichte des Tales. Die imposante Brücke trumpft mit ihrer Grösse und Mächtigkeit. Entlang des Dörferwegs werden Täler und Flüsse aber auch auf kleineren Pfaden überquert. So wurde beispielsweise das Frauentobel zwischen Peist und Langwies mit dem Bau einer neuen Brücke erstmals für Wanderfreunde erschlossen. Damit der Dörferweg seinem Namen auch gerecht wird, führt die abwechslungsreiche Strecke immer wieder durch die traditionellen Siedlungen im Schanfigg. Man fühlt sich fast wie auf einer Zeitreise, wenn durch die Siedlungen schlendert, die ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben. Die klassischen Holzhäuser, mit ihren braungebrannten Fassaden sind noch gut erhalten und horten wohl einige Geheimnisse der Dorfgeschichte. Das macht den Dörferweg Schanfigg neben den Natur- und Kulturhighlights auch besonders aus. Also, worauf warten Sie noch?

Für Kulturfreunde: Auf Spuren der Walser

Auf Entdeckungstour im Schanfigg

Man muss sie gesehen haben, die ursprünglichen ehemaligen Walsersiedlungen im Fondei, Sapün oder Medergen. Sie gelten als Geheimtipp, denn nur wenige Hochtäler in den Alpen weisen eine so gut erhaltene, typisch walserische Kulturlandschaft auf. Heute versetzen uns die ursprünglichen, sonnenverbrannten Holzhäuser in eine andere Welt fern des alltäglichen Trubels. Und eigenen sich hervorragend als Fotosujets.

Ferien mit Mehrwert

Übernachtungsgäste profitieren in der Ferienregion Arosa vom All-Inclusive Freizeitangebot mit der Arosa Card. Während der Sommersaison vom 11. Juni bis 23. Oktober 2022 können zahlreiche Leistungen kostenlos oder vergünstigt genutzt werden. So auch beispielsweise die Rhätische Bahn zwischen Arosa und Lüen-Castiel. Perfekt also für eine Entdeckungstour im Schanfigg.